Herzlich Willkommen auf der Homepage der KG Änze Kääls!

LIEBE FREUNDE UND GÄSTE DER KG ÄNZE KÄÄLS,

aufgrund der Vorgaben der bestehenden Corona-Schutzverordnung sowie der Absprache des Festkomitee Kölner Karneval mit der NRW-Landesregierung haben wir in der Verantwortung für die Gesundheit unserer Gäste, Freunde und Mitglieder beschlossen, folgende Veranstaltung vollständig abzusagen:

  • Herrensitzung am 30.01.2022 im Vereinshaus Worringen
  • Kostümsitzung am 12.02.2022 im Vereinshaus Worringen

Alle unsere treuen Gäste werden wir kurzfristig kontaktieren und über die Rückabwicklung der Bestellungen und Rechnungen informieren.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr, sehen aber aufgrund der immer noch andauernden Pandemie keine andere Möglichkeit. All das trifft unsere Gesellschaften erneut tief ins Mark und macht uns traurig. Dennoch glauben wir weiterhin an die Kraft des Karnevals und entwickeln – je nach pandemischer Lage und Vertretbarkeit – unterschiedliche pandemie-konforme Aktionen und kleinere Formate, um unseren Fastelovend in einer eher alternativen Form erleben zu können.

Mer sinn uns baal widder un bliev gesund!

KG Änze Kääls Worringen von 1926 e.V.

Liebe Änze-Familie,

Wir, der Geschäftsführende Vorstand, wünscht allen ein Frohes gesundes Neues Jahr 2022.

Auch wenn es leider nicht so startet wie wir es uns gewünscht hätten, hoffen wir doch sehr, dass wir uns bald Alle wieder in einem festlichen Rahmen treffen und gemeinsam wieder lachen, tanzen, singen können.

Bis dahin passt auf Euch auf und vor allem bleibt gesund.

Euer Geschäftsführende Vorstand

Aktuelles aus der Session 2020/21:

Nachruf Rolf "Rolli" Jansen

Nachruf Rolf (Rolli) Jansen

Die KG Änze Kääls Köln-Worringen von 1926 e.V. muss sich schweren Herzens von einem weiteren Karnevalisten für immer verabschieden.

Vor Kurzem ist unser ehemaliger Prinz Rolli I., Rolf (Rolli) Jansen, verstorben.

Rolli war immer für jeden Spaß zu haben. So bleibt er vielen als das Tanzmariechen des „Original Wurringer Buure Schnäuzer Ballett“ im Gedächtnis.

Sein Talent immer alle zum Lachen bringen zu können, hat er bis zuletzt nicht verloren.

Die Änze Kääls verliert einen immer fröhlichen Jecken, der immer mit vollem Herzen im Verein und im Wurringer Fastelovend engagiert war.

Auch wenn er in den letzten Jahren krankheitsbedingt, nicht mehr am aktiven Karnevalsleben

teilnehmen konnte, so stand er trotzdem jedes Jahr Rosenmontag am Straßenrand mit vielen Leckereien und hat mit seinem Frohsinn jedem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Wir, die Änze Kääls, werden ihn sehr vermissen und in guter Erinnerungen behalten.

Wir trauern und unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Das Vereinsleben kommt wieder in Fahrt

Liebe Änze,

wir blicken auf ein Jahr zurück, in dem unser Vereinsleben, wie eingefroren war. Die Corona Pandemie hat uns alle hart getroffen.

So langsam lassen die Auflagen der Bundesregierung, aber wieder ein einigermaßen normales Alltagsleben zu, dies betrifft auch unseren Verein. So können alle Veranstaltungen, wie Versammlungen und Trainings, unter den „2G-Regeln“ wieder stattfinden.

Wir freuen uns bereits, sehr euch wieder auf einer Mitgliederversammlung begrüßen zu dürfen.

Bis dahin, bleibt JECK, bleibt Gesund.

Der Vorstand

KG Änze Kääls - jetzt auch auf Facebook & Instagram!

Die KG Änze Kääls sind nun auch auf Facebook und Instagram vertreten. Unter https://www.facebook.com/kgaenzekaeaels (Facebook) sowie unter @kgaenzekaeaels (Instagram) könnt ihr ab sofort das Vereinsleben verfolgen. Wir freuen uns, Euch alle mitzunehmen, ganz egal, wo ihr gerade seid.

Vergangenes aus der Session 2019/20:

Lieber Hofstaat, liebe Änze, liebe Worringer...

Lieber Hofstaat, liebe Änze, liebe Worringer,

jetzt bleibt mir nur noch ein einziges Wort zu sagen: DANKE!
Danke für diese unglaublich geile Zeit! Sie wird mir für immer im Herzen bleiben.

Euer Prinz Dominik II.

Prinzenjahr 2019/20

Liebe Besucher unserer Website,

alle Bilder und Berichte rund um unseren Prinzen, seinen Hofstaat, die Gruppierungen und das Vereinsleben findet ihr ab jetzt unter Bilder & Berichte. Hier könnt ihr uns durch unser Prinzenjahr begleiten.

Eure Änze

Weihnachtsfeier 2019

Im Dezember trafen sich auch in diesem Jahr wieder viele Mitglieder, die Tänzerinnen und Tänzer des Kinder- und Jugendtanzcorps sowie deren Eltern, um gemeinsam den Nikolaus zu empfangen. Als dieser gegen 16 Uhr endlich das St.-Tönnis-Haus betrat war die Aufregung groß. Beide Tanzcorps zeigten bereits ihre neu einstudierten Tänze – das lässt freudig auf die anstehende Session blicken!
Viele Helfer um Christian Kühn und Wolfgang Müsch hatten das Fest gemeinsam auf die Beine gestellt; zahlreiche Kuchenspenden komplettierten das bunte Bild. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Im Anschluss wurde der Nikolaus verabschiedet und gemeinsam zu Abend gegessen. Bei einer gemütlichen Spielerunde endete der Abend gesellig.

Kirmeswochenende

Traditionell ist am Kirmessonntag Menschenkicker-Zeit! Die Änze Kääls waren natürlich wieder mit einer Mannschaft vertreten und konnten souverän die erste Aufgabe meistern und wohl verdiente Sonderpunkte einfahren. Die Mannschaft musste mit einem selbstgebauten Katapult Wasserbomben auf die gegnerische Mannschaft werfen. Diese wiederum mussten die Wasserbomben unbeschadet auffangen. Frisch gestärkt startete die Mannschaft in das Turnier und konnte sich wacker bis ins Halbfinale durchschlagen. Kurz vor dem Finale war die große KG dann ein wenig besser und so beendeten wir das Turnier mit einem tollen 3. Platz. Danke an die Kreissparkasse für die  Organisation und Durchführung des mittlerweile traditionellen Menschenkicker-Sonntags!

Die Änze Kääls gratulieren zur Hochzeit

Hochzeitsmarathon 2019 – gleich dreimal läuteten die Hochzeitsglocken für schwarz-weiße Mitglieder – und das auch noch am selben Tag! Aber der Reihe nach:

Zunächst gratulieren wir unserem Mitglied Carolin (geb. Behnke) und Ihrem Mann Daniel Franke ganz herzlich zur Hochzeit. Carolin ist die Trainerin des Kindertanzcorps und das wollten die begeisterten Kids am Tag der standesamtlichen Trauung (15.06.) auch allen zeigen. So ließen sie es sich nicht nehmen ins Schützenheim in Roggendorf einzumaschieren und dort bereits Teile Ihres NEUEN Tanzes für die Session 2020 zu zeigen. Respekt, das sah nach gerade einmal drei Trainings schon spitze aus. Das frisch gebackene Ehepaar wurde gleich entführt und so zeigten auch Carolin und Daniel ihr tänzerisches Können.

Am Tag der kirchlichen Trauung (06.07.) traf sich eine Abordnung der Burgwache zum Spalierstehen und konnte Carolin und Daniel so überraschen.

Weiter ging es bunt! Das nächste frischgebackene Ehepaar sind Vanessa (geb. Kadow) und Christian Müsch. Vanessa als frisch gebackenes Änze-Mitglied und JÄK-Urgestein Christian gaben sich ebenfalls das Ja-Wort.  Euch wünschen wir eine glückliche und liebevolle Ehe mit viel Spaß und der passenden Portion Konfetti in Eurem gemeinsamen Leben!

Zum Polterabend (15.06.) kamen viele Änze-Mitglieder und auch bei der kirchlichen Trauung (06.07.) konnten beide mit einem Spalier vor der evangelischen Kirche überrascht werden. Da Vanessa auch Mitglied der KG Närrische Grielächer ist, teilte sich das Bild in schwarz-rot-grün-gelb-weiße Farben. Ein tolles buntes Bild!

Die letzten im Bunde der Ehe sind Laura (Quehl) und Daniel Hammer. Beide gaben sich ebenfalls am 06.07. das Ja-Wort. Auch Euch wünschen wir eine wundervolle Ehe, ganz viel Glück und Harmonie für viele schöne gemeinsame Momente (von denen ihr einige hoffentlich auch im Kreise Eurer Änze verbringen werdet). Dass Laura mit halbem Herzen Änze und halbem Herzen Grielächer ist, zeigte sich am Polterabend (25.05.). Neben einer Abordnung der Änze Kääls kam ebenfalls eine Abordnung der Närrischen Grielächer und so konnte das bunte Bild komplettiert werden.

Da der Hochzeitstag ebenfalls am 06.07. war, wurde es planungstechnisch langsam schwierig – denn um 14 Uhr mussten die Änze Kääls sich (1.) bei Carolin und Daniel verabschieden, (2.) Vanessa und Christian bereits in Empfang nehmen und (3.) gleichzeitig auch Laura und Daniel  überraschen. Daher machten sich zur kirchlichen Trauung nach Köln-Poll einige Mitglieder der JÄK auf, um die beiden zu beglückwünschen. So konnten die Änze allen drei ein karnevalistisches Bild bieten und die Glückwünsche des Vereins ausrichten. Ein schöner und turbulenter Tag bei bestem Wetter!

33. Worringer Dorfturnier

… und der 1. FC Änze Kääls mittendrin!

Unter der fachmännischen Leitung von 1.-FC-Änze-Kääls-Coach David Müsch fand sich eine große Gruppe fußballbegeisterter Änze-Mitglieder zusammen, die gemeinsam den Worringer Mannschaften die Stirn bieten wollten. Ein sportlicher, fröhlicher und ausgelassener Tag wurde gemeinsam verbracht. Ausgerichtet wurde das Turnier von den Alt-Herren-Fußballern der SG Köln-Worringen. Sie richteten das Turnier erstmals selbst aus – und erstmalig fand es auf dem Rasenplatz statt. Die schwarz-weißen Sportler machten eine gute Figur und konnten fußballerisch glänzen. Gegen einige starke Sport-Mannschaften reichte es zwar nicht aus, um einen Platz auf dem Treppchen zu erreichen – doch der sportliche Erfolg war angesichts des fröhlichen Tages auch nachrangig.

Der 1. FC Änze Kääls glänzte in den neuen Trikots!

Training trotz Hitzerekord!

Auch wenn es in den vergangenen Wochen fast täglich heißer wurde – um für die anstehende Session fit zu sein, ist natürlich ein regelmäßiges Training der Burgwache Pflicht. Doch als die Temperaturen dann über 38 Grad anstiegen war an Hallentraining nicht mehr zu denken. Und so wurde das Training kurzerhand in den Garten verlegt – der nette Nebeneffekt: der Pool konnte anschließend gestürmt werden. So ließen sich dann auch die knapp 40 Grad aushalten.

Wir werden mehr!

Wir freuen uns über die Aufnahme unserer neuen Mitglieder, die unsere Vereinsarbeit unterstützen werden oder dies bereits tun.

Die Hochzeitsglocken läuten...

Zur Hochzeit unseres Vereinsmitglieds Nathalie (geb. Roschke) und ihrem Daniel Kündgen gratulieren wir ganz herzlich! Wir wünschen Euch eine lange und glückliche gemeinsame Ehe und alles Gute.

Biermeile 2019

Die achte Worringer Bier- und Vereinsmeile hatte wieder verschiedene Bierangebote im Gepäck, darunter Gaffel, Mühlen, Reissdprf und Peters Kölsch, diverse Mixbiere und erstmalig einen Sektstand. Den Änze wurde der Gaffel-Stand zugeteilt. Durch das glücklicherweise gute Wetter war jeden Abend viel los, es wurde viel Bier ausgeschenkt und die ein oder andere Bratwurst verputzt.

Ältere Nachrichten findet ihr hier!